Teppichböden und Polstermöbel sind nicht nur Dekoration, sondern machen Ihre Umgebung wohnlich und bieten Komfort. Sie sind durch ihre Beanspruchung Tag für Tag immer neue Belastungen und Verunreinigungen ausgesetzt. Der Gebäudereiniger bietet auch hier eine einwandfreie und wirtschaftliche Lösung. Er untersucht den Teppichbelag und die Polster, deren Struktur und Herstellungsart. Dann entscheidet er, welches Verfahren zum Einsatz kommt. Sprechen Sie mit einem Meisterbetrieb in Ihrer Nähe! 

Nur Qualität überzeugt

Der Gebäudereiniger wählt als kompetenter Fachmann das richtige Verfahren aus:

1. Shampoonieren:  

Das Shampoonieren ist (neben der Sprühextraktion) eine Grundreinigungsmethode für Teppiche bzw. Teppichböden. Shampoonieren kann mit vorgefertigtem Schaum oder mit in der Maschine erzeugtem Schaum durchgeführt werden.  Zur Shampoonierung eignen sich Walzen-, Einscheiben- oder Mehrscheibenmaschinen. Nach dem maschinellen Einmassieren des Shampoos wird unmittelbar danach das Shampoo mit dem gelösten Schmutz mit Hilfe eines Wassersaugers abgesaugt. 

2. Sprühextraktion:  

Bei diesem Reinigungsverfahren wird eine optimale Tiefenwirkung der Schmutzentfernung erreicht. Die Reinigungsflüssigkeit wird mit einer Druckdüse auf den Teppich gesprüht.  Der gelöste Schmutz wird fast gleichzeitig durch eine Saugdüse aufgenommen. Dadurch bleiben im Teppich kaum Reinigungsmittelrückstände haften.

3. Shampoonier - Spülsaug -Extraktion:

Dieses kombinierte Reinigungsverfahren ermöglicht eine gründliche Oberflächenreinigung und sorgt für eine restlose Beseitigung des gelösten Schmutzes ohne Rückreste.

4. Pulverreinigung:  

Bei diesem Verfahren zur Zwischenreinigung wird Teppichreinigungspulver verwendet. Dabei wird der Teppich zunächst entstaubt. Anschließend wird das Pulver gleichmäßig aufgestreut und in den Teppich eingebürstet. Das Reinigungspulver löst  den Teppichschmutz und kann nach einer kurzen Einwirkzeit wieder abgesaugt werden. Eine Zwischenreinigung mit Trockenpulver ist empfehlenswert, wenn z.B. die zu reinigende Fläche sofort wieder begehbar sein oder eine andere Methode nicht möglich ist.

Polsterreinigung und Fleckenentfernung

Das Reinigungssystem " Shampoonier - Spülsaug-Extraktion " sorgt speziell bei der Polsterreinigung für ein sehr gutes Ergebnis. Die Detachur, d.h. die Beseitigung einzelner Flecken auf Polstern und Teppichböden, wird in der Regel vor der ganzflächigen Reinigung vorgenommen. Dabei hat der Gebäudereiniger als Fachmann den Blick dafür, welche Art von Flecken wie zu entfernen ist. Er erkennt mit geübtem Auge, ob beispielsweise tensidhaltige, lösungsmittelhaltige oder enzymhaltige Produkte zur Fleckenentfernung einzusetzen sind. Der Gebäudereiniger weiß, welches Reinigungsmittel oder Verfahren er anwenden muss, um selbst hartnäckige Verschmutzungen zu entfernen. Der Einsatz professioneller Ausrüstung ermöglicht optimale Resultate. Bei der Verwendung von Kondenstrocknern wird beispielsweise die Trocknungszeit in wesentlichem Umfang verkürzt und die Textilien - insbesondere die Polster - werden wieder wunderbar weich und bequem. Durch Imprägnierung kann einer starken Verschmutzung der Polster und Teppichböden vorgebeugt werden. Der tägliche Schmutz lässt sich leichter entfernen.

 Unser Leistungsangebot
Aufzählung Wir bieten unseren Kunden ein umfangreiches Serviceangebot:
Aufzählung Detaillierte Beratung
Aufzählung Problemanalyse
Aufzählung Kundenorientiertes Handeln
Aufzählung Auswahl verschiedener professioneller Verfahren
Aufzählung Desinfektion von textilen Bodenbelägen und Polstern
Aufzählung Behandlung mit Anti-Statik-Mitteln zum Abbau der elektrostatischen Reaktion
Aufzählung Imprägnierung zur Vorbeugung
Aufzählung Kondenstrocknen